Das LFG Aufbereitung Mineralischer Rohstoffe

Das Lehr- und Forschungsgebiet Aufbereitung mineralischer Rohstoffe der RWTH Aachen, unter der Leitung von Hermann Wotruba, besteht seit dem 1. März 1998. Es ist aus der Aufteilung des ehemaligen Instituts für Aufbereitung (em. Prof. Dr.-Ing. Heinz Hoberg) gegründet worden.

Das Gebiet der nicht-mineralischen Rohstoffe (insbesondere feste Abfälle) wird von Thomas Pretz am Institut und Lehrstuhl für Aufbereitung und Recycling fester Abfallstoffe IAR bearbeitet. Das AMR ist bundesweit die einzige Hochschuleinrichtung, die sich ausschliesslich mit dem Gebiet der Aufbereitung mineralischer Rohstoffe befasst. Neben technisch-wirtschaftlichen Aspekten stellt auch die Umweltverträglichkeit der Verfahren einen Forschungsschwerpunkt dar.

 

mehr...zu: Das LFG Aufbereitung Mineralischer Rohstoffe

 

Dienstleistungen

Als leistungsstarker und kompetenter Lehrstuhl der RWTH bieten wir individuelle Problemlösungen für unsere Kunden im Bereich der Aufbereitung mineralischer Rohstoffe an.

mehr...zu: Dienstleistungen

 

Team

Die Kontaktdaten unserer Mitarbeiter im Detail finden Sie hier.

mehr...zu: Team

 

Technikum

Unser Technikum vorgestellt mit ausgewählten Maschinen in den Bereichen Zerkleinerung, Klassierung, Sortierung und Entwässerung.

mehr...zu: Technikum